Dienstag, Januar 17, 2017

Kuschelige Babydecke

Bald fangen die „Babykurse“ an und meist benötigen die Kleinen eine eigene Unterlage.
Dafür ist eine kuschelige Babydecke bestens geeignet. Da dachte ich mir, die Decke nähe ich selber.
Kurzerhand habe ich mich also an meine Nähmaschine gesetzt.



Am längsten hat diesmal die Stoffauswahl gedauert, schließlich sollte die Decke über einen längeren Zeitraum (über Jahre) Freude bereiten.
Was wählt man da? 
Lieber Ton in Ton oder ein farbenfrohes Muster? 
Mit Stickerei oder lieber ohne? 
Vielleicht doch eher eine Patchworkdecke aus Stoffresten?
Irgendwann hatte ich mich dann zum Nähen einer ‚schnellen’ Babydecke aus folgenden Stoffen entschieden. 


Stenzo Katoen Vogel Bloem - Babydecke Stoffwahl
Stenzo Webware Vögelchen/Blumen grau                                                     Sweatstoff von ?                              

Endlich konnte es losgehen....

Damit sich die fertige Decke später beim ersten Waschgang nicht verzieht, mussten die zwei Stoffe vor dem Vernähen gewaschen werden.
Noch ordentlich bügeln, alles muss schön glatt aufeinander liegen. Am besten noch mit Stecknadeln fixieren. Zwischen die Stofflagen habe ich an einer Kante noch Webbänder mit eingefasst.
Mit einem Gradstich einmal rundherum nähen (Wendeöffnung lassen) und nach dem Wenden knappkantig absteppen.

Fertig ist die Babydecke, wirklich fix genäht.

Babydecke schnell genäht


Babydecke schnell genäht




Kuschelige Babydecke schnell genäht
Prinzessin No2 mit ihrer kuscheligen Babydecke <3

Einfach perfekt als kuschelige, weiche Unterlage für unterwegs, 
als Zudecke für die Babyschale, 
super für den Kinderwagen, 
auch im Laufstall nett anzusehen.
Vielleicht wird sie später als Schmusedecke genommen. 

Viele Grüße
Nicole




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen