Freitag, Juli 22, 2016

Babykleidung nähen

Guten Abend, ihr Lieben ;o)
Im April habe ich ja schon die erste Babykleidung genäht und selbstverständlich war ich auch in den letzten Wochen wieder fleißig.
Heute am sonnigen Freitag habe ich es endlich geschafft Fotos zu knipsen *freu*.

Mehrere Schnitte haben mein Herz erobert. <3 <3 <3 

Fangen wir mit der Unterwäsche für unser Baby an - dem Body.
Ich habe ingesamt drei Bodies nach der kostenlosen Nähanleitung (Freebook) von Fabrik der Träume genäht. 





Body 1 


Aus dem wunderbaren DieMaus-Stoff von Snaply genäht.
Und ja, wir erwarten noch eine Prinzessin <3


Die verwendeten Jerseydrücker und Kam Snaps sind auch von Snaply.

Body 2
Hier habe ich einen Fuchsstoff verarbeitet, in einer FB-Gruppe erstanden. 




Bei allen Bodies habe ich die Bündchen bzw. die Einfassstreifen 
mit einer Zwillingsnaht (Zwillingsnadel) abgesteppt. 


Falls jemand von euch weiß, wie dieser Stoff heißt, schreibt es mir doch in die Kommentare. 
Würde gerne mehr davon nachkaufen. 

Body 3
Pünktchen über Pünktchen - gekauft auf dem Langenfelder Wochenmarkt bei Stoffmonster



Weiter geht’s mit der Kleidung für oben drüber.

Babypulli und Babyhose - Kombi 1
Ich habe insgesamt zwei Kombis aus Pulli und Hose genäht.



Hier seht ihr den Babypulli mit passender Babyhose 
nach den Freebooks von Sara & Julez - Baby Julez und TwoLegs

Da ich in letzter Zeit viele Kleidungsstücke mit außenliegenden Nähten (Coverlock Nähte) gesehen habe, wollte ich dies auch mal ausprobieren. 
Zuerst habe ich mir die Schnittteile mit zusätzlicher Nahtzugabe nach eigenem Gusto zurecht geschnitten.
Da ich keine Coverlock besitze, aber immerhin eine Overlock, habe ich beide Kleidungsstücke mit Fake-Covernähten verziert. 
Für eine Fake-Covenaht habe ich die jeweiligen Schnittteile links auf links (!) mit meiner Overlock zusammengenäht.
Die entstandene Naht zur gewünschten Seite geklappt und innerhalb der Overlocknaht festgenäht. Fertig!

Babypulli und Babyhose - Kombi 2
Für die zweite Kombi habe ich einen Pulli mit amerikanischem Ausschnitt gewählt - Baby Basic Shirt von Kid5. Die Babyhose habe ich wieder nach dem Freebook von Sara & Julez genäht.





Da ich den Stoff Stina Cold von Hilco sooooooo schön finde, habe ich direkt noch ein Stückchen Reststoff zu einem Strampler nach dem Schnittmuster Strameplienchen von Pom & Pino genäht. 
Im Januar *klick* hatte ich schonmal zwei für Freunde genäht und nun für den eigenen Bauchzwerg.






Und abschließend noch eine passende Babyhose zum Fuchs-Body. ;o)






Auch diese Hose habe ich mit Fake-Covernähten verziert. 


Alle Kleidungsstücke habe ich in Gr. 50 genäht, dabei ist mir aufgefallen, dass ich noch Größenetiketten zum Aufbügeln mit dem Plotter schneiden könnte. Ab damit auf die To-Do-Liste...



verlinkt bei Kiddikram - Meitlisache - Freutag

verwendete Stoffe von Knol Textil - Stoffmonster - Stoffmarkt - FB-Gruppen - Snaply - Dawanda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen